16.04.2020 09:19 |

Kurven-Probleme

Kleid zu eng: Die „Katze“ zeigt ihren blanken Po

Nackte Tatsachen bei Daniela Katzenberger! In ihrer Reality-Doku-Soap hat Daniela Katzenberger jetzt ganz schön tiefe Einblicke gewährt und ihre Fans einen Blick auf ihren (fast) blanken Po erhaschen lassen.

Dass Daniela Katzenberger fast nichts aus ihrem Leben zensiert, ist längst kein Geheimnis mehr. Immerhin gibt sich die TV-Blondine auch auf Social-Media immer stets erfrischend offen. In ihrer RTL2-Doku „Daniela Katzenbergers Familienglück auf Mallorca“ zeigte die 33-Jährige jetzt aber mehr denn je. 

Bei den Vorbereitungen auf einen Auftritt am roten Teppich wird es bei der „Katze“ nicht nur zeitlich etwas eng. Denn das tolle rote Glitzerkleid will einfach nicht so passen, wie es sollte. „Ich habe immer das Problem, dass es mir entweder am Arsch zu klein ist oder an den Hupen. Also irgendein Problem ist immer, ich habe immer so ein Arsch-Hupen-Problem“, witzelte die TV-Blondine - und ließ ihre Fans ganz ungeniert einen Blick auf ihren Po, den nichts mehr als ein Mini-String bedeckte, werfen.

Zitat Icon

Also irgendein Problem ist immer, ich habe immer so ein Arsch-Hupen-Problem.

Daniela Katzenberger

Trotz des Fashion-Fails ließ sich Daniela Katzenberger aber nicht unterkriegen. „Ich habe mich in meinem Körper schon mal wohler gefühlt, aber ich weiß, und das ist keine Ausrede, ich bin Mutter von einer vierjährigen Tochter. Und natürlich zehrt das und viel von deiner straffen Haut, die wird auch nach unten gezerrt“, lachte sie.

Denn die „Katze“ weiß: Während ihrer Schwangerschaft hat sie stolze 27 Kilo zugenommen. Die überschüssigen Baby-Kilos sind mittlerweile zwar längst wieder Geschichte, leicht fällt es ihr nicht, ihr After-Baby-Gewicht von 60 Kilo zu halten, wie sie in Interviews immer wieder betonte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.