Neue Konzepte:

Nobles Hilton-Hotel als Notunterkunft?

Turbulente Zeiten für das Hilton Garden Inn in Wiener Neustadt.

Wie auch in unzähligen anderen Hotelleriebetrieben des Landes ist im bekannten Hilton Garden Inn in Wiener Neustadt der Stillstand eingezogen. Bis 30. April wurde die behördliche Sperre vorerst verlängert, zwischenzeitlich arbeitet man vor Ort aber schon an neuen Konzepten, heißt es: „Wir haben unser Haus als Notunterkunft für Fach- und Pflegekräfte angeboten. Die Rückmeldungen sind gut“, bestätigt Geschäftsführer Michael Seitz. Der wirtschaftliche Schaden dürfte jedenfalls enorm sein und sogar in die Hunderttausende Euro gehen. Von den 79 Angestellten sind bereits 52 Mitarbeiter in Kurzarbeit – Tendenz steigend.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 16°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
11° / 14°
starke Regenschauer
8° / 12°
starke Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.