Aus in der Schweiz

„Habe alles gegeben!“ Bickels emotionaler Abschied

Seit Donnerstag ist es Gewissheit: Der frühere Rapid-Sportchef Fredy Bickel verlor nach nur sechs Monaten seinen gleichartigen Job beim Schweizer Zweitligisten Grasshoppers Zürich! „Ich verlasse das Büro mit erhobenem Haupt. Ich weiß, dass ich in den vergangenen Monaten alles für meinen Verein gegeben habe“, so Bickels emotionale Abschiedsworte.

Bickels Tätigkeit endete mit der am Donnerstag bekannt gewordenen mehrheitlichen Übernahme des Traditionsklubs durch eine in Hongkong ansässige Holding. Danach verabschiedete er sich bei der Mannschaft. Jedoch aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht persönlich, sondern in einem Chat.

Dieser wurde vom Schweizer „Blick“ veröffentlicht. „Ein Eigentümerwechsel bedeutet meistens auch eine Neuorientierung auf der Führungsebene. So sehr solche Entscheidungen auch schmerzen können, müssen diese akzeptiert werden“, zeigt Bickel Verständnis. „Dies tue ich auch und wünsche dem Grasshopper Club weiterhin nur das Beste, viel Glück und Erfolg für die Zukunft.“

„Ich bereue nichts“
Der Ex-Rapid-Verantwortliche werde das Büro mit erhobenem Haupt verlassen. „Ich werde für meine Nachfolger meinen Arbeitsplatz räumen und meine Aufgaben übergeben. Ich weiß, dass ich in den vergangenen Monaten alles für meinen Verein gegeben habe“, betont Bickel, der sich nichts vorwirft. Seine emotionale Abschieds-Nachricht beendet er mit den Worten: „Ich bereue nichts!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.