Dramatischer Einsatz

Herzinfarkt - per Notarzthelikopter ins Spital

Das Knattern der Rotorblätter des Notarzthubschraubers Christophorus 9 erfüllte gestern Abend die Luft in Vösendorf. Ein Bauarbeiter hatte einen Herzinfarkt erlitten und musste wiederbelebt werden.

Geschlossen sind derzeit viele Betriebe wegen der Corona-Krise. Einige nutzen die Zeit, um Umbau- oder Sanierungsarbeiten durchzuführen - so auch ein Beherbergungsbetrieb in Vösendorf im Bezirk Mödling. Am frühen Abend erlitt ein auf dieser Baustelle tätiger Mann plötzlich einen Herzinfarkt und brach reglos zusammen. Kollegen wählten den Notruf.

Weil in der unmittelbaren Umgebung zunächst keine Rettungsmittel verfügbar waren, wurde von der Leitstelle zunächst eine Polizeistreife zum Unglücksort entsendet und parallel dazu ein Rettungswagen (RTW) sowie das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF aus Schwechat alarmiert.

Die Retter begannen sofort mit der Wiederbelebung des Arbeiters. Zu ihrem eigenen Schutz legten die Einsatzkräfte aufgrund der Corona-Pandemie neben Handschuhen auch Atemschutzmasken an.

Zwischenzeitlich hatte außerdem bereits der Wiener ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 Kurs in Richtung Vösendorf genommen. Mit höchster Präzision setzte Pilot Cpt. Gerold Hofbauer, ein erfahrener Veteran der Flugpolizei, die fliegende Intensivstation vom Typ EC 135 zwischen abgestellten Fahrzeugen auf dem Parkplatz vor dem Hotel auf.

Sofort unterstützten der Notarzt und der Flugretter der Berufsrettung Wien die anwesenden Exekutivbeamten und das Rettungsteam aus Schwechat bei der Reanimation. Mit vereinten Kräften gelang es den Profi-Helfern, den Patienten zu stabilisieren und anschließend ins Krankenhaus Eisenstadt zu fliegen, wo die Ärzte weiter um das Leben des 50-Jährigen kämpften.

Zum aktuellen Zustand des Patienten machte die Klinik auf „Krone“-Anfrage keine Angaben.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 25°
heiter
11° / 24°
einzelne Regenschauer
11° / 25°
heiter
11° / 25°
wolkig
11° / 22°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.