03.04.2020 22:00 |

Geräumtes Pflegeheim:

„Vielleicht ist schon das ganze Haus infiziert“

Die Situation in den steirischen Pflegeheimen verschärft sich weiter: Am Freitag wurden Bewohner des Sonnengarten in Hofkirchen bei Hartberg behördlich verlegt, das Coronavirus hat das Heim fest im Griff. Insgesamt 19 Patienten kamen am Abend in umliegende Spitäler.

Nur in wenigen der 224 steirischen Pflegeheime sind Bewohner und/oder Personal mit dem Virus infiziert, heißt es aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß am Freitag. Prinzipiell eine beruhigende Auskunft – für die betroffenen Pflegeheime stellt die Situation allerdings eine Katastrophe dar. So etwa auch für den Sonnengarten in Hofkirchen bei Hartberg.

Patienten positiv, Mitarbeiter in Quarantäne
„Ich weiß weder ein noch aus“, war Leiterin Sabine Dornhofer am Freitagvormittag am „Steirerkrone“-Telefon mit ihren Nerven hörbar am Ende. Mehrere Bewohner und Mitarbeiter sind bereits in Quarantäne, „wir sind nur mehr zu viert und arbeiten rund um die Uhr“. Um die 19 Patienten - einige von ihnen wurden positiv getestet - aber richtig pflegen zu können, benötigt es vor allem Schutzkleidung und Masken. „Wir haben alles versucht, aber nirgendwo etwas bekommen. Es ist zum Verzweifeln, möglicherweise ist schon das ganze Haus infiziert!“

Bewohner wurden in Spitäler verlegt
Kurz vor 20 Uhr ereilte am Freitag die „Steirerkrone“ schließlich die Nachricht, dass die Heimbewohner auf Anordnung der Behörde verlegt werden. Noch in den Abendstunden wurden die Bewohner auf die Krankenhäuser Hartberg und Weiz aufgeteilt, eine Patientin liegt schon eine Weile im Universitätsklinikum Graz.

Heim wird nun desinzifiert
Etwa zehn Tage lang sollen die Menschen nun in den Spitälern bleiben. In der Zwischenzeit wird das Heim desinfiziert. Danach möchte Sabine Dornhofer wieder durchstarten. Aber: „Dafür brauche ich genügend gesundes Personal! Ich hoffe, dass alle getestet werden.“ Das wünscht sich auch Roland G., dessen Schwiegermutter dort lebt. „Ich habe Angst um sie, weil sie mit der Lunge Probleme hat. Die Räumung sehe ich als Chance für das Heim, mit dem wir ja wirklich sehr zufrieden sind.“

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 18°
stark bewölkt
4° / 17°
stark bewölkt
5° / 19°
stark bewölkt
8° / 14°
stark bewölkt
3° / 16°
bedeckt