02.04.2020 05:00 |

Frau starb am Dienstag

Virus fordert zwölftes Todesopfer in Salzburg

Das Coronavirus forderte in Salzburg nun den zwölften Todesfall: Am Dienstag starb eine 96-jährige Frau an den Folgen der Erkrankung.

Insgesamt meldete das Land am Dienstagabend 992 positiv getestete Patienten - das sind um 47 mehr, als noch am Vortag. 845 von ihnen halten sich im Bundesland auf. Trauriger Spitzenreiter ist immer noch der Pongau mit insgesamt 359 Fällen. Die wenigsten Fälle verzeichnet der Lungau - dort wurden bisher nur 16 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Bisher sind in Stadt und Land 129 Menschen genesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.