Johnson angesteckt?

Coronavirus: Prinz Charles beendet Selbstisolation

Adabei
30.03.2020 14:44

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat seine Selbstisolation wegen einer Coronavirus-Infektion beendet. Die Entscheidung sei nach Konsultationen mit seinem Arzt gefallen, teilte der Sprecher des Prinzen von Wales mit. 

Vergangenen Mittwoch hatte der 71-Jährige seine Ansteckung öffentlich gemacht. Er hält sich gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Camilla, die keine Infektion hatte, auf seinem schottischen Landsitz Birkhall auf dem Balmoral-Estate auf. Das Paar werde weiterhin dort bleiben, heißt es in britischen Medien. Der Prinz hatte nur an milden Symptomen der Covid-19-Krankheit gelitten und sei bei guter Gesundheit.

Prinz Charles und Herzogin Camilla beim „Commonwealth Day Service“ am 9.3.2020 in Westminster Abbey (Bild: Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved)
Prinz Charles und Herzogin Camilla beim „Commonwealth Day Service“ am 9.3.2020 in Westminster Abbey

Hat sich Johnson bei Charles angesteckt?
In Großbritannien haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche staatliche Spitzenvertreter mit dem Virus angesteckt bzw. vorsorglich in Quarantäne begeben. Am Freitag gaben Premierminister Boris Johnson und sein Gesundheitsminister Matt Hancock ihre Erkrankung bekannt.

Queen Elizabeth, Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William, Herzogin Kate (Bild: APA/Photo by Phil HARRIS / POOL / AFP)
Queen Elizabeth, Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William, Herzogin Kate
Boris Johnson und seine Verlobte Carrie Symonds (Bild: AP)
Boris Johnson und seine Verlobte Carrie Symonds

Prinz Charles gilt auch als einer derjenigen, der Johnson angesteckt haben könnte. Wie die Zeitung „Mail on Sunday“ berichtete, hatte sich Johnson am 9. März bei einem Gottesdienst in der Westminster Abbey „angeregt“ mit dem Thronfolger unterhalten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele