19.03.2020 22:26 |

Am rechten Bein

Schwer verletzt: Oststeirer stürzte in Fräse

Schwerer Arbeitsunfall Donnerstag kurz vor 18 Uhr in Markt Hartmannsdorf: Ein 62-Jähriger geriet mit dem Bein in eine Fräse und erlitt erhebliche Verletzungen.

Der Mann hatte auf seinem Grundstück mit einer motorbetriebenen Erdfräse gearbeitet. Beim Bergabfahren aber war das Gerät nach vorne übergekippt, der Oststeirer stürzte auf die Fräse. Dabei zog er sich am rechten Bein schwere Verletzungen zu.

Der Notarzt führte die Erstversorgung durch, dann wurde der 62-Jährige mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 zum Landeskrankenhaus Graz geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 24°
wolkig
12° / 24°
wolkig
11° / 25°
wolkig
15° / 26°
wolkig
10° / 21°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.