Trotz Corona-Pandemie

Serie-A-Klub will Training wieder aufnehmen

Der Coronavirus-Pandemie zum Trotz will der italienische Fußballerstligist Cagliari das Training mit seinem A-Team am Montag wieder aufnehmen. Wie der Club am Mittwoch mitteilte, würden die Spieler in Kleingruppen aufgeteilt, um die Regelung zu notwendigen Distanz einzuhalten.

Mit bisher 35.713 bestätigten Infektionen und 2.978 Toten (Stand am frühen Mittwochabend) ist Italien nach China das bisher am härtesten von der Pandemie getroffene Land. Die Serie A war die erste der fünf großen europäischen Ligen, die am 9. März den Spielbetrieb eingestellt hatte.

Erst am Montag hatte Italiens Spielergewerkschaft (AIC) betont, dass die Teams derzeit nicht trainieren sollten. „Sie sollen in dieser Situation zuhause bleiben“, sagte AIC-Präsident Damiano Tommasi.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten