Wegen Coronavirus

Liga-Stopp jetzt auch in Ungarn beschlossen

Der ungarische Fußballverband hat alle seine Wettbewerbe vorerst ausgesetzt. Die Vereine wurden gebeten, auf Trainingseinheiten zu verzichten und es Spielern und Mitarbeitern zu ermöglichen, zu Hause zu bleiben. Das sagte am Montag Verbandssprecher Jeno Sipos in einem Video auf der Facebook-Seite des Verbandes: „Wir hoffen, dass wir dazu beitragen, die Ausbreitung der Epidemie zu stoppen.“

Es hätte noch in den Stadien gespielt werden können, aber nur, wenn die Organisatoren die Verantwortung übernähmen. Der fußballbegeisterte Premierminister Viktor Orban hatte am Montag im Parlament dann aber gesagt, es wäre noch besser, wenn aufgrund der Coronavirus-Pandemie überhaupt keine Spiele stattfinden würden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten