10.03.2020 11:41 |

Coronavirus

Uni Salzburg sagt alle Lehrveranstaltungen ab

Das Rektorat der Universität Salzburg hat am Dienstagnachmittag entschieden, alle Präsenzlehrveranstaltungen mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres einzustellen. Sofern möglich, soll auf digitale Lehrformate umgestellt werden. Auch alle anderen Veranstaltungen, Vorträge und der Tag der offenen Tür am 11. März wurden abgesagt. Universitätsmitarbeiter können ihre Arbeit wie gewohnt fortsetzen.

Auch Prüfungen finden weiter statt, sagte einen Sprecherin der Universität. Das betreffe sowohl mündliche kommissionelle Prüfungen wie schriftliche Prüfungen, wo Studierende - wenn notwendig - auf größere Hörsäle ausweichen oder auf mehrere Hörsälen aufgeteilt werden. Damit könne ein entsprechender Abstand zwischen den Studierenden untereinander gewährleistet werden.

Bei der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU), der Fachhochschule Salzburg und der Universität Mozarteum tagten am frühen Nachmittag noch die Verantwortlichen. „Momentaner Stand ist, dass das Haus nicht geschlossen wird, aber sofort alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern abgesagt wurden. Heute Abend ist davon etwa ein Klavierkonzert betroffen“, sagte ein Sprecher der Universität Mozarteum. Was die Lehrveranstaltungen betreffe, werde derzeit noch beraten. Es sei etwa zu klären, wie mit Studierenden umgegangen wird, die Einzelunterricht bei einem Professor oder einer Professorin nehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol