Bekannte Hautkrankheit

Alarm in den Wäldern: Fuchsräude breitet sich aus

Gleich zu mehreren Fällen der Fuchsräude, einer parasitären Hauterkrankung, kam es jüngst im Bezirk Neunkirchen. Auch im Waldviertel sollen bereits einige Füchse der Krankheit erlegen sein. Und weil die Räude auch auf Mensch und Tier übertragbar ist warnt man nun beim Jagdverband vor der Ansteckungsgefahr!

Bereits im Februar soll es zu Fällen im Waldviertel gekommen sein, jetzt wurden auch die ersten Tierkadaver im Bezirk Neunkirchen entdeckt. Die hoch ansteckende Fuchsräude geht wieder um. „Die Krankheit wird durch Milben in der Haut der Füchse hervorgerufen, äußert sich unter anderem durch Entzündungen und starken Juckreiz. Sie führt bei den meisten Füchsen binnen drei Monaten zum Tod“, heißt es dazu beim heimischen Jagdverband. Erkennbar seien erkrankte Tiere daher auch an kahlen Stellen im Fell. Eine Infektion könne entweder durch direkte Berührung, aber etwa auch durch ein Haarbüschel eines betroffenen Tieres entstehen. Besondere Vorsicht sei daher auch für Hund und Herrl bei Spaziergängen geboten.

„Hunde sollten unbedingt an der Leine geführt werden um den Kontakt mit toten oder infizierten Tieren zu vermeiden. Der Juckreiz kann sich auch bei ihnen so stark ausbreiten, dass sie sich dadurch selbst Bissverletzungen zufügen“, erklären Waidmänner. Zwar sei die Krankheit beim Haushund gut behandelbar, und beim Menschen gesundheitlich sogar völlig ungefährlich, besondere Vorsicht sei aufgrund des stark erhöhten Ausbreitungsrisikos aber das Gebot der Stunde. Denn sollte sich die Räude weiterhin so rasch im Land verbreiten, könnte auch eine „Regulierung“ der heimischen Füchse zum Thema werden.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 19°
stark bewölkt
6° / 19°
heiter
12° / 16°
bedeckt
12° / 19°
stark bewölkt
5° / 17°
wolkig