09.03.2020 12:33 |

Mitarbeiterin erkrankt

Nach Coronafall: Wachdienst am Eingang zu Spital

Am LKH Hartberg, wo am Sonntag der Fall einer mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiterin bekannt geworden ist, sind am Montag weitere Maßnahmen getroffen worden: Termine in der internen Abteilung, in der die Frau bis zuletzt Dienst hatte und die für Montag oder Dienstag anberaumt waren, wurden bereits am Sonntagabend telefonisch bei den Patienten abgesagt, hieß es seitens der KAGes.

Die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft begann am Montag auch mit der Verschiebung weiterer Termine der kommenden zwei Wochen. Nicht betroffen sind die Chirurgie und die Gynäkologie, dort bleibe die Akutversorgung aufrecht. Keinen Einfluss haben die Maßnahmen auch auf Termine für MR und CT sowie auf Termine in der Schmerzambulanz und in der Psychiatrischen Ambulanz.

Patienten in Quarantäne
Für die interne Abteilung dagegen herrscht Zutrittsverbot. Sie wird desinfiziert. Patienten, die mit der infizierten Mitarbeiterin Kontakt hatten, werden in häusliche Pflege entlassen. Wo dies nicht möglich ist, bleiben die Patienten in stationärer Pflege des LKH Hartberg, wenn notwendig unter Quarantäne.

Wachdienst beim Eingang
„Um die Sicherheit für Patienten und Mitarbeiter des LKH Hartberg weiter zu erhöhen, befragt seit Montagmorgen ein Mitarbeiter des Österreichischen Wachdienstes (ÖWD) vor dem Eingang alle Passanten mit Hilfe einer genauen Checkliste, ob sie im weitesten Sinn Risikopatienten sein könnten und weist sie in dem Fall zum bereits in der Vorwoche in allen KAGes-Spitälern dafür eingerichteten eigenen Eingang“, informierte die KAGes weiter.

Kontakt zu 23 Patienten
Am LKH Hartberg arbeiten laut einem Sprecher insgesamt rund 500 Männer und Frauen. 34 von ihnen könnten sich durch die betroffene Frau infiziert haben und müssen nun vorsorglich zu Hause bleiben. Die Mitarbeiterin hatte auch Kontakt zu 23 Patienten, die ebenfalls teilweise in häuslicher Absonderung sind oder im Spital betreut werden. Keiner der Kontaktpersonen zeige bisher Symptome einer Coronavirus-Erkrankung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 13°
wolkenlos
-3° / 14°
wolkenlos
-2° / 14°
wolkenlos
-3° / 10°
wolkig
-0° / 14°
wolkenlos