09.03.2020 09:18

Damals, am 7. März

Lebenslänglich für „Schwarze Witwe“ Blauensteiner

In der Sendung „Damals“ nimmt krone.tv Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes und das Archiv der Kronen Zeitung. Was hat die Österreicher bewegt und unser Land geprägt?

Der Fall der Elfriede Blauensteiner machte in den 1990er-Jahren selbst eingefleischte Kriminalistin fassungslos. Die 1931 in Wien geborene Frau war der Spielsucht verfallen. Um ihren permanenten Geldbedarf zu decken, schmiedete sie einen teuflischen Plan: Über Inserate stellte sie den Kontakt zu wohlhabenden und pflegebedürftigen Personen her und sorgte dafür, dass ihr diese ihren Besitz und ihre Liegenschaften überschrieben. Ging der Plan auf, vergiftete sie ihre Opfer. 1997 steht die „Schwarze Witwe“ schließlich in Krems an der Donau vor Gericht. Am 7. März 1997 wird Elfriede Blauensteiner zunächst wegen des Mordes an Alois Pichler zu lebenslanger Haft verurteilt. Vier Jahre später kommen zwei weitere Urteile wegen Mordes hinzu.

Weitere Sendungen finden Sie auf krone.at/damals!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen