06.03.2020 12:04 |

Wegen Coronavirus

Perry und Bloom müssen Hochzeit verschieben

Katy Perrys Freude über den ersten gemeinsamen Nachwuchs mit Orlando Bloom ist momentan wohl etwas getrübt. Die Sängerin und der Schauspieler wollten sich Anfang des Sommers nämlich das Jawort geben - sollen sich jetzt jedoch dafür entschieden haben, die Traumhochzeit zu canceln. Der Grund: das Coronavirus. 

Erst am Donnerstag ließ Katy Perry in ihrem neuen Musikvideo zum Song „Never Worn White“ die Baby-Bombe platzen. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Orlando Bloom erwartet die Sängerin ihr erstes Kind. Und eigentlich plauderte die 35-Jährige vor Kurzem auch aus, dass sie alles in einem Aufwasch erledigen wolle - also Baby UND Traumhochzeit. Aber zumindest Letzteres muss angeblich erst mal warten.

Denn wie das „People“-Magazin erfahren hat, liegen die Pläne für das Jawort aktuell auf Eis. „Geplant war die Hochzeit mit 150 Gästen in Japan“, plauderte eine Quelle aus. „Katy hat sich so darauf gefreut, mit Babybauch zum Altar zu schreiten. Beide waren glücklich, dass die Vorbereitungen für die Hochzeit so gut voranschritten. Doch jetzt müssen sie wegen dem Coronavirus eine Zwangspause einlegen.“

Zwar gilt Japan momentan nicht als Corona-Risikoregion, allerdings ist auch nicht abzusehen, wie sich die Lage in den nächsten Wochen und Monaten weiterentwickelt. Mögliche Einreiseverbote oder Gesundheitsprüfungen mit anschließender Quarantäne könnten dem Paar so schnell einen Strich durch die Hochzeits-Rechnung machen. Außerdem wollen Perry und Bloom sich und ihr ungeborenes Kind keinen derartigen Strapazen aussetzen, heißt es. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.