07.03.2020 07:09 |

5 Jahre TierQuarTier

Ulli Sima schuf das modernste Tierheim

Das TierQuarTier in Wien feiert im März seinen fünften Geburtstag. Dank Ulli Sima und der Unterstützung durch die „Krone Tierecke“ konnte eines der modernsten Tierschutzkompetenzzentren Europas geschaffen werden - ein wahrer Grund zur Freude!

Es sollte das modernste Tierasyl Europas werden - und das ist gelungen! Lange Zeit kämpften Maggie Entenfellner und die „Krone Tierecke“ für ein neues, modernes Tierschutzheim in Wien. Erst Stadträtin Ulli Sima hat dies endlich möglich gemacht: Mit großem persönlichen Einsatz schuf sie das Tierschutz-Kompetenzzentrum in Wien-Donaustadt, das 2015 feierlich eröffnet wurde.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Der gesamte Kleintierbereich konnte durch die „Krone Tierecke“ finanziert werden- auf diesen Anteil sind wir bis heute sehr stolz. Möglich war diese Unterstützung vor allem durch Ihre Spende - gemeinsam haben wir ein wahres Paradies für Kaninchen, Meerschweinchen und Co. geschaffen! Herzlichen Dank dafür!

Es ist immer traurig, wenn Tiere kein Heim haben oder ausgesetzt werden. Es gilt, sie an den perfekten Platz - ein ganzes Vierbeinerleben lang - zu vermitteln. Bis es soweit ist, finden die Schützlinge im TierQuarTier - dem Tierschutz-Kompetenzzentrum der Stadt Wien und gleichzeitig einem der modernsten Europas - eine vorübergehende Unterkunft.

Mit dem TierQuarTier hat die Stadt Wien die Tierversorgung der Millionenstadt vor fünf Jahren auf völlig neue Beine gestellt. Betreut werden können auf rund 10.000 Quadratmetern bis zu 150 Hunde, 300 Katzen und Hunderte Kleintiere. Während ihres Aufenthaltes werden die Schützlinge bestens gepflegt und in der hauseigenen tierärztlichen Ordination medizinisch bestens versorgt. Nicht zuletzt auch, weil sich Stadträtin Ulli Sima im In- und Ausland informierte, schon bei der Planung auf kleinste Details achtete, und dann die besten Ideen im neue Tierasyl zusammenfasste.

Seit der Eröffnung des TierQuarTiers Wien im März 2015 konnten bereits mehr als 8600 Hunde, Katzen und Kleintiere vermittelt werden - sie alle waren zuvor herrenlos aufgefunden oder beschlagnahmt wrden. Diese tolle Quote ist ein weiterer Beleg für die Kompetenz des Teams in TierQuarTier. „Schön, dass sich schon so viele glückliche Mensch-Tier-Paare gefunden haben“, freut sich „Krone“-Tierexpertin Maggie Entenfellner. „Wir stehen dem TierQuarTier auch weiterhin als treuer Partner zur Seite und sind zuversichtlich, noch vielen weiteren heimatlosen Tieren ein liebevolles Zuhause vermitteln zu können!“

Info-Veranstaltung: „5 Jahre TierQuarTier Wien“ am 28. März 2020 von 13:00 bis 18:00 Uhr
Am Samstag, den 28. März 2020 öffnet das TierQuarTier Wien von 13:00 bis 18:00 Uhr seine Pforten. Expertinnen und Experten bieten Informationen und Zubehör rund um Hund, Katze und Kleintier. Eine Besichtigung des Hundebereichs ist aber nicht möglich, würde dies die Tiere doch zu sehr stressen.
Infos auf www.tierquartier.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.