03.03.2020 20:34 |

Leipziger Buchmesse

Weltweit viele Events wegen Corona abgesagt

Auf der ganzen Welt werden immer mehr Veranstaltungen wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt. Der bisher wohl prominenteste Fall ist die Leipziger Buchmesse, die schon am 12. März hätte starten sollen. Das ist ein schwerer Schlag für Stadt und die Buchwirtschaft, denn das Großevent lockt im Jahr immerhin 300.000 Besucher an. 

Kurz darauf wurde bekannt, dass die „Art Dubai“, eine der weltweit wichtigsten Veranstaltungen für Künstler, Sammler und Galeristen, verschoben wird. Grund seien die „globalen gesundheitlichen Auswirkungen“, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Die Kunstmesse hätte von 25. bis 28. März in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden sollen.

Designmesse im Semperdepot findet nicht statt
Auch die „Homedepot Designmesse“ in Wien ist abgesagt worden. Die Möbelschau hätte vom 12. bis 15. März im Semperdepot stattfinden sollen. Die Entscheidung sei nach intensivem Austausch mit den Behörden gefallen, hieß es in einer Aussendung des Veranstalters.

Größte Weinmesse der Welt betroffen
Auch die größte Weinmesse der Welt, die ProWein in Düsseldorf, findet nicht wie gewohnt statt. Die Weinmesse wurde im vergangenen Jahr von mehr als 60.000 Menschen besucht, knapp 6900 Aussteller präsentierten einem Fachpublikum ihre Weine und Spirituosen. Auch die österreichische Weinszene ist auf diesem für die Branche enorm wichtigen Event jährlich mit über 330 Winzern vertreten.

Benefizkonzert für Hanau wird verschoben
In Deutschland entschieden die Verantwortlichen am Dienstagabend, das für Samstag geplante Benefizkonzert für die Hinterbliebenen des rassistisch motivierten Terroranschlags in Hanau zu verschieben. Grund ist der erste bestätigte Corona-Fall in Hanau. Die Veranstaltung wird nun auf den 17. Mai verlegt.

Die Angst vor dem Virus betrifft aber auch kleinere Kulturtanker. Aus Sorge vor dem Coronavirus wird etwa die Schlagershow von Florian Silbereisen verschoben. Der 38-Jährige hätte ursprünglich nächste Woche (15. März) die Samstagabendsendung „Schlagerlovestory 2020“ in der ARD aus Halle moderieren sollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.