07.07.2010 11:43 |

Zu überlaufen

Aufnahmestopp für Psychologie-Studis an Uni Klagenfurt

Das völlige überlaufene Psychologie-Institut an der Universität Klagenfurt wird für Neuankömmlinge gesperrt. Der Aufnahmestopp soll für zwei Jahre gelten. Mit dieser Maßnahme soll sich, so hofft man, die Situation für alle Psychologie-Studenten wieder entspannen. Die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) übt heftige Kritik.

Der Aufnahmestopp sei "die einzige Möglichkeit, aus eigener Kraft die prekäre Situation im Studienfach Psychologie zu entschärfen", heißt es auf der Website der Uni Klagenfurt. Sowohl für Lehrende als auch Studierende soll es wieder bessere Bedingungen geben.

Derzeit gibt es einen Überhang an zu betreuenden Diplomanden. Das soll sich nun ändern. Zudem soll es in Zukunft wieder Studienzeiten in einem vertretbaren Rahmen geben. Allen Neuankömmlingen, die wohl auf Psychologie verzichten müssen, sollen stattdessen weniger überlaufene Studien schmackhaft gemacht werden.

Noch einiges zu klären
Rechtlich sei die Sache mit der Aufnahmesperre nicht so einfach, räumte eine Sprecherin der Uni ein. Man müsse das Studienfach beenden und nach zwei Jahren wieder neu starten. Derzeit gebe es noch Verhandlungen zwischen dem Unirektor und dem Wissenschaftsministerium. Prinzipiell aber dürfte den Plänen nichts im Wege stehen.

ÖH: "Fatale Fehlentscheidung"
Die ÖH Klagenfurt ist dagegen verärgert. "Durch den Sparwahn der Regierung müssen die Studierenden jetzt vor verschlossenen Türen stehen und werden zur Emigration gezwungen", kritisierte ÖH-Vorsitzender Stefan Sagl. Seine Kollegin Sigrid Maurer wertet die Sperre des Studiums als "fatale Fehlentscheidung. Und eine Wiedereröffnung nach zwei Jahren ist rechtlich nicht einmal garantiert."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol