27.01.2020 17:14 |

In Salzburg-Süd

Kurios: Ballon musste auf Alpenstraße notlanden

Autofahrer haben am Montagnachmittag ihren Augen nicht getraut: Ein Heißluftballon hatte auf der Alpenstraße in Salzburg notlanden müssen. Für die Piloten ging das luftige Not-Manöver noch glimpflich aus.

Der Ballon startete in Kössen in Tirol. Auf dem Weg nach Hellbrunn, wo der Ballon eigentlich landen hätte sollen, ging jedoch das Gas aus.

Der Fahrer musste notlanden und setzte mit dem Ballon direkt neben der Straße auf. Verletzt wurde niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.