20.01.2020 07:00 |

Testphase läuft

Großer Öffi-Ausbau: Neue Straßenbahnen für Graz

Große Investitionen in den öffentlichen Verkehr in Graz: Das Straßenbahnnetz der steirischen Hauptstadt wird massiv ausgebaut. Und so müssen auch neue Züge angeschafft werden. Welche das sein werden, wird sich in den nächsten Monaten entscheiden. Die Verkehrsbetriebe sind schon Probe gefahren.

Das Straßenbahnnetz in Graz wird ausgebaut: Die Linie zu den Reininghausgründen - dort entsteht eine „Grazer Neustadt“ - ist bereits in Bau, die Arbeiten für die Linie zur Smart-City hinter dem Hauptbahnhof beginnen heuer im Frühling. Zudem werden die Linien nach Puntigam und Mariatrost zweigleisig ausgebaut.

Damit es in der „Rushhour“ in der Herrengasse zu keinen Straßenbahn-Staus kommt, wird eine zweite Trasse durch das Stadtzentrum (Jakominiplatz - Neutorgasse - Tegetthoffbrücke - Belgiergasse - Annenstraße) errichtet. Baustart: 2021. Alles zusammen kostet das 120 Millionen Euro.

Und drei weitere Linien sind bereits in Planung: die Nordwest-Linie (nach Gösting), die Südwest-Linie (über den Nahverkehrsknoten Don Bosco nach Straßgang) und eine Uni-Linie. Sie sollen in Summe 285 Millionen Euro kosten.

45 Garnituren sollen angeschafft werden
Derzeit sind in der Murmetropole im Berufsverkehr in der Früh 66 Straßenbahnen im Einsatz, ab 2023 werden zumindest 79 gebraucht. In einem ersten Schritt sollen daher 15 neue Garnituren gekauft werden, die auch länger sein sollen als die alten. Langfristig werden weitere 30 benötigt.

Der letzte große Ankauf in den Nullerjahren sorgte für Kritik. Damals bekam Stadler den Zuschlag. Der Siemens-Konzern, der in Graz Straßenbahnen baut, fühlte sich benachteiligt. Zu allem Überdruss verlief auch noch der Start rumpelig. So gab es Anrainer-Beschwerden wegen Lärm und Erschütterungen. Von Schlafstörungen und Rissen in Hausmauern war die Rede.

Diesmal will man bloß keinen Fehler machen. Die Ausschreibung beginnt im Sommer. Vorher sind Testfahrten geplant. Im Zuge dessen werden auch Messungen durchgeführt. Als Marketing-Gag schickte Bombardier im Herbst eine extra im „GVB-Look“ lackierte „Bim“ nach Graz.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 14°
wolkig
5° / 14°
wolkig
4° / 13°
einzelne Regenschauer
8° / 11°
stark bewölkt
4° / 8°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.