Frisch aus Gefängnis

Gewalttäter bedrohte Mann in Krems

Über ein Drittel seines Lebens verbrachte ein 33-Jähriger hinter Gittern. Alleine acht Jahre kassierte er 2001, weil er eine 18-jährige Kremserin aus Eifersucht totgeprügelt hatte. Zuletzt kam er im November 2019 frei, nun steht der Unbelehrbare erneut mit dem Gesetz in Konflikt. Er soll einem Mann wüst gedroht haben.

Die Strafakte des 33-Jährigen liest sich wie ein Kriminalroman - und sie könnte nun um ein Kapitel erweitert werden. Denn am Samstag musste erneut die Polizei in Krems ausrücken. Nach einem Streit mit einem 30-Jährigen soll er die Wohnung von dessen Freundin aufgesucht, wie wild auf Fenster und Eingangstür gehämmert und schlussendlich seinem Kontrahenten mehrmals mit dem Tod gedroht haben. Die alarmierten Beamten nahmen den 33-Jährigen fest. Bei der Einvernahme gab er zwar den Streit zu, von einer ausgesprochenen Drohung wollte er allerdings nichts wissen.

Die Glaubwürdigkeit des Mannes hat in den vergangenen Jahren allerdings immens gelitten. Bereits zwölf Jahre verbrachte er in mehreren Etappen hinter Gittern. Davor hatte er bereits bewiesen, dass er zu allem fähig ist. Im Dezember 2001 hatte er als damals 16-Jähriger eine um zwei Jahre ältere Kremserin aus Eifersucht brutal geschlagen und getreten. Das Mädchen war noch am Tatort den schweren Kopfverletzungen erlegen. Acht Jahre hatte er damals vor Gericht ausgefasst. Nur wenige Wochen nach seiner Freilassung wurde er erneut straffällig. Wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Drohungen - auch gegenüber Polizisten - stand er in den vergangenen Jahren vor dem Richter. Und auch dieses Mal könnte er die Freiheit nur kurz genossen haben: Er kam erst im November 2019 aus der Justizanstalt Krems.

T. Werth, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
9° / 11°
starker Regen
9° / 11°
leichter Regen
9° / 13°
starker Regen
9° / 13°
starker Regen
3° / 9°
starker Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.