06.01.2020 10:21 |

Die tollsten Roben

Heiße Kurven und Mega-Dekolletés bei Golden Globes

Heiße Kurven, Mega-Dekolletés und tiefe Einblicke dominierten heuer den roten Teppich bei den Golden Globes, die am Sonntagabend in Los Angeles verliehen wurden. Hingucker des Abends waren eindeutig Salma Hayek, Saoirse Ronan und Scarlett Johansson. Die schönsten - und schlimmsten - Roben der Preisverleihung haben wir hier für Sie gesammelt!

Wow, was für eine Figur! Salma Hayek zog am Sonntagabend bei den Golden Globes in Los Angeles alle Blicke auf sich. Und das lag nicht nur an ihrer blau-weißen Gucci-Robe, sondern vor allem an ihrem Mega-Dekolleté. Die 53-Jährige bewies mit diesem Auftritt wieder einmal, dass sie sich vor der jüngeren Hollywood-Konkurrenz noch lange nicht fürchten muss.

Tiefe Einblicke gewährte auch Saoirse Ronan. Die 25-Jährige schritt in einer silberfarbenen Glitzerrobe von Celine über den Red Carpet und ließ dabei kess ihren Side-Boob blitzen.

Für sehr viel Glamour sorgte auch Scarlett Johansso in ihrer schulterfreien, feuerroten Robe von Vera Wang mit XXL-Schleppe. Doch ganz so glücklich schien die Aktrice mit ihrer Kleiderwahl nicht zu sein, schimpfte schon am Anfang des roten Teppichs: „Das ganze verflixte Ding geht mir jetzt schon auf die Nerven!“

Mit ihrem Traumkleid lag Johansson auf jedem Fall im Trend, denn nicht nur sie, sondern auch viele andere Beautys setzten in diesem Jahr auf die Farbe Rot.

Nicole Kidman sah in ihrem trägerlosen roten Atelier-Versace-Kleid mit XXL-Beinschlitz ebenso bezaubernd aus wie Sofia Vergara, die in ihrem Dolce-&-Gabbana-Dress ihre Sanduhrfigur perfekt in Szene setzte. Auch Helen Mirren, die in einer schulterfreien Dior-Robe, zu der sie Schmuck im Wert von vier Millionen Dollar kombinierte, war ein echtes Highlight am Red Carpet.

Ebenfalls top: Jennifer Aniston in ihrer schwarzen Dior-Robe mit extravaganten Rüschen am Dekolleté, Reese Witherspoon in einer weißen, figurbetonten Robe von Designer Roland Mouret.

Renee Zellweger, die in einer hellblauen Robe von Giorgio Armani mit Beinschlitz ihren Preis als „Beste Hauptdarstellerin“ entgegennehmen durfte, sah genauso bezaubernd aus wie Priyanka Chopra, die ihre Kurven in einer pinken Robe von Cristina Ottaviano perfekt in Szene setzte.

Gwyneth Paltrows goldbraunes Fendi-Dress war an den meisten Stellen aus transparentem Tüll und ließ dadurch viele tiefe Einblicke zu. Wirklich schön war das Dress aber trotzdem nicht.

Auch Kerry Washington versuchte mit viel nackter Haut bei den Fotografen zu punkten. Ihr extravagantes Altuzarra-Kleid, das am Dekolleté nur doch eine breite Schmuckkette zusammengehalten wurde, fiel bei Fashion-Kritikern jedoch durch. 

Auch die sonst so stilsichere Jennifer Lopez hatte sich heuer bei der Kleiderwahl etwas vergriffen. In ihrem Valentino-Dress mit großer Schleife am Dekolleté wirkte die Sängerin und Schauspielerin wie ein übriggebliebenes Weihnachtspackerl unterm Christbaum. Wir finden: Das kannst du doch besser, liebe J. Lo!

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.