29.12.2019 16:42 |

Betrifft Salzburg

Im Osten ist das Grün schriller

Gestandenen Salzburger ÖVP-Politikern würde nie einfallen, sie könnten Türkise sein. Die kälteste aller Farben, eine Mischung von Grün und Blau, hat erst die Wiener Boygroup um Sebastian Kurz der 75 Jahre alten Partei verpasst. Für hübsche Wahlkampagnen taugt die Übermalung. Innen drin bleibt Salzburgs ÖVP tiefschwarz.

In ihrer Tarnfarbe rückt die ÖVP nun ihrem Traum von einer Art Alleinregierung für Österreich immer näher. Als Vorbild könnte dem Kurz’schen Führungsteam das Salzburger Modell gedient haben: eine optisch frisch herausgeputzte Koalition mit pflegeleichten Partnern, die sich vor allem ihrer vermeintlichen Bedeutung erfreuen.

In Salzburg funktioniert das schon recht gut. Grün und Pink fügen sich artig und fallen nicht weiter auf. Landeshauptmann Wilfried Haslauer kann seine wirtschaftsfreundliche Politik konservativer Schule fast störungsfrei durchziehen. Sozialdemokraten und Freiheitlichen bleibt die von den Bürgerlichen gütig belächelte Rolle schwächelnder Statisten.

Sebastian Kurz könnte also im Salzburger Anzug eine gute Figur machen. Pink wäre auf der schmucken Tracht ohnehin zuviel. Mattes Rot und schäbiges Blau harmonieren mit dem edlen Tuch nicht. Nur das Grün fügt sich fein ein, hält sich aber nur im Westen so dezent zurück. Im Osten ist die Modefarbe schriller.

Claus Pandi
Claus Pandi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.