Externe Hilfe

Kinderversorgung in Rohrbach extrem unter Druck

„Wir beobachten die Entwicklung genau“, betont Direktor Matthias Stöger vom Land Oberösterreich. Denn am Rohrbacher Landesspital gibt es einen chronisch-akut-gemischten Fachärztemangel auf der Kinderstation. Externe Hilfe ist notwendig.

„Rohrbacher Familien müssen um die ärztliche Versorgung ihrer Kinder bangen“, meint SPÖ-Gesundheitssprecher Peter Binder auf Basis von Elternbeschwerden. „Die Kinderversorgung am Klinikum Rohrbach ist gesichert“, kontert die OÖ. Gesundheitsholding, Träger des Klinikums Rohrbach. Allerdings räumt die OÖG ein: „Fakt ist, dass es an der Kinderstation derzeit einen (längeren) Krankenstand und zwei seit längerer Zeit unbesetzte Facharztstellen aufgrund eines allgemeinen Mangels an Kinderärzten in Österreich gibt“. Aber diese „personelle Engstelle“ werde durch Hilfe aus dem Keplerklinikum in Linz und aus der Kinderreha „kokon“ in Rohrbach gelöst. Kinder mit lebensbedrohlichen Erkrankungen seien ohnehin in Linz zu versorgen.

Hilfe fraglich
SPÖ-Politiker Binder kann sich angesichts der allgemein angespannten Personalsituation allerdings nicht vorstellen, dass andere Spitäler tatsächlich in Rohrbach aushelfen können, ohne selbst Engpässe zu produzieren

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.