19.12.2019 14:46 |

Hündin ohne Zuhause

Wer ist „Beas“ kleines Weihnachtswunder?

„Bea“ musst in ihrem Leben schon viel mitmachen, denn sie diente als Gebärmaschine in Ungarn. Eingesperrt in dunkle, kalte Hallen, musste sie am laufenden Band Welpen zur Welt bringe, bis sie gerettet wurde. Die Glückssträhne sollte für die liebenswerte Fellnase aber nicht anhalten, denn das perfekte Zuhause hat sie bis heute nicht gefunden. Wer fasst sich ein Herz und ist „Beas“ eigenes, kleines Weihnachtswunder?

Der pure Zufall wollte es, dass „Bea“ von Tierärztin Stephanie Leoni kastriert werden sollte. Da war die Fellnase allerdings hochschwanger - schon am nächsten Tag erblickten zwölf Continental-Bulldoggen-Mischlinge das Licht der Welt. Die Mutterhündin war selbst so abgemagert, dass die junge Familie intensive veterinärmedizinische Betreuung benötigte. Die ehemaligen Sorgenkinder sind mittlerweile putzmunter und konnten an tolle Plätze vermittelt werden. Nur eine sucht noch - Mama "Bea".

„Bea“ soll ihren Traumplatz bekommen
Nach zwei Aufrufen in der „Kronen Zeitung“ gab es bereits mehrere Interessenten, doch so richtig klappen wollte es bisher mit dem perfekten Platz nicht. Dabei ist „Bea“ eine Seele von einem Hund - sie versteht sich mit Artgenossen, mag Kinder. Und sie wünscht sich so sehr eine eigene Familie, der sie ihre Liebe schenken darf. Wer immer „Bea“ adoptiert, wird in ihr einen wunderbaren, dankbaren Partner finden. „Krone Tierecke“-Chefin Maggie Entenfellner appelliert an alle Tierfreunde da draußen: "Wer wird ‘Beas‘ Weihnachtswunder? Lassen Sie uns als ‘Krone‘-Familie zusammenhelfen und der großartigen Hündin endlich zu einem Traumplatz verhelfen. Sie hat ihn wirklich verdient!“

Interessenten melden sich bitte unter Tel.: 0676/709 19 69.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.