14.12.2019 10:36

Damals, 14. Dezember

Tetron-Affäre: Mensdorff-Pouilly wird verurteilt

In der Sendung „Damals“ nimmt krone.tv Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes und das Archiv der Kronen Zeitung. Was hat die Österreicher bewegt und unser Land geprägt? Die Vereinheitlichung des digitalen Funksystems von Polizei, Rettung und Feuerwehr ist ein lukrativer Deal für die österreichischen Elektronikfirmen. Den Auftrag sichert sich im Jahr 2001 das Konsortium Master-Talk. Doch nach Wolfgang Schüssels Wahlsieg ändert sich alles. 2002 wird Master-Talk der Auftrag wieder entzogen und an das Konsortium Tetron vergeben. 2011 werden im Zuge von Ermittlungen zur Telekom-Affäre dubiose Geldflüsse an politische Entscheidungsträger und Lobbiysten entdeckt. Ein Name sticht besonders hervor: Alfons Mensdorff-Pouilly. Am 14. Dezember 2015 kommt es zur Verurteilung.

Weitere Videos finden Sie auf krone.at/damals!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen