10.12.2019 18:02 |

Sie halfen Polizei:

Ein großes Danke an Steirer mit Zivilcourage

Wer öffentlich mutig ist und sich für jemanden einsetzt, dem sagt man Zivilcourage nach. Eine Tugend, die in Zeiten wie diesen, wo oft nur noch der Egoismus zählt, leider selten geworden ist. Weil sie Mut bewiesen und verantwortungsvoll gehandelt haben, wurden jetzt zwölf Steirerinnen und Steirer ausgezeichnet.

„Wer Zivilcourage fördert und lebt, trägt zu einer besseren Zukunft bei!“, betonte Landespolizeidirektor Gerald Ortner. Jedes Jahr ehrt das Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) Steirer für ihr entschlossenes, mutiges Handeln.

Wie die Mürztalerin Maria Ballach, durch deren Engagement eine österreichweit agierende Tätergruppe ausgeforscht werden konnte. Oder Sigrid Reiter, Lukas Reiter, Ulrike Krenn und Clemens Prabitz, die in Graz bei der Festnahme eines gewalttätigen Räubers halfen.

Julia Glatz und Florica-Ionela Nutas verfolgten in Weiz einen Dieb, der eine Handkassa bei einem Verkaufsstand gestohlen hatte.

Zitat Icon

Es sind diese Geschichten, die wir erzählen müssen, um auch andere zu ermutigen, denselben Weg zu gehen

Landespolizeidirektor Gerald Ortner

Durch besonderen Mut zeichnete sich der Steirer Peter Weißenbacher in Rosental an der Kainach aus. Er brachte sich selbst in Gefahr, in dem er sich einem Mann in den Weg stellte, der eine Frau mit dem Messer schwer verletzt hatte.

Täter bedrohten Kellnerin mit Messer
Lob gebührt außerdem Thomas Dworschak und Polizist Roland Skoff, die in Obervogau bei der Ausforschung dreier Gewalttäter mithalfen, die eine Kellnerin mit einem Messer bedroht und Geld geraubt hatten.

„Es sind diese Geschichten, die wir erzählen müssen, um auch andere zu ermutigen, denselben Weg zu gehen“, erklärte Ortner abschließend.

Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.