10.12.2019 06:59 |

Rauchgasvergiftung:

Gurktaler Ehepaar nach Brand im Krankenhaus

Vom Rauchmelder ist in der Nacht zum Dienstag ein Ehepaar (86 und 75) in der Gemeinde Weitensfeld geweckt worden. Als der Mann und die Frau gegen Mitternacht Nachschau hielten, erkannten sie, dass es im Bereich ihrer Pelletsheizung im Keller brannte.

Sie alarmierten sofort die Feuerwehr und ihren im Haus wohnenden Enkel. Die beiden wurden später mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Friesach eingeliefert. Im Einsatz standen die Wehren Weitensfeld und Altenmarkt

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol