09.12.2019 16:48 |

„Free Guy“-Trailer

Ryan Reynolds ist jetzt Videospiel-Kanonenfutter

Was ist, wenn dein Leben eigentlich gar nicht dein eigenes ist? Mit dieser Entdeckung beginnt für Langeweiler Guy das Abenteuer seines Lebens. Denn in Wahrheit ist der stinknormale Bankangestellte eine Hintergrundfigur im Videospiel Free City. Ein erster Trailer zeigt jetzt die simple wie geniale Idee hinter dem kommenden Action-Highlight „Free Guy“. In der Titelrolle kehrt Ryan Reynolds, der schon als anarchischer Mutant Deadpool sein großes Talent für Humor bewiesen hat, im Sommer 2020 in die heimischen Kinos zurück. Fortnite, GTA & Co. lassen grüßen!

Reynolds verkörpert in „Free Guy“ zur Abwechslung einen - nun ja - Guy halt: einen ganz normalen Bankangestellten gefangen in der langweiligen Routine seines recht einsamen Alltags - oder etwa doch nicht? Denn eines Tages kommt Guy dahinter, dass sein Leben eigentlich gar nicht sein eigenes ist. In Wahrheit verbirgt sich in Guy nichts anderes als eine von unzähligen Hintergrundfiguren im Videospiel Free City. Mit dieser Entdeckung beginnt für den Langeweiler eine aberwitzige Jagd nach einem eigenen Leben und der Rettung der Welt …

In den sogenannten Open-World-Spielen wie GTA oder Red Dead Redemption oder auch dem Multiplayer-Welterfolg Fortnite haben NSCs (Nicht-Spieler-Charaktere) meist alles andere als ein leichtes Leben. Sie werden überfallen, erschossen, überfahren, ihre Pferde oder Autos werden gestohlen oder gleich ganz in die Luft gesprengt. Die Action-Komödie „Free Guy“ mit Ryan Reynolds zeigt jetzt auf rasant-witzige Art und Weise, wie es wohl aussehen könnte, wenn einer dieser Hintergrundcharaktere den Aufstand proben würde. Das ganze erinnert auch ein wenig an die preisgekrönte „Truman Show“ mit Jim Carrey - nur dreht sich jetzt halt alles um Videospiele statt ums Fernsehen.

Fällt der Name Ryan Reynolds, weiß das Publikum sofort, dass „Free Guy“ viel mehr als die Geschichte eines gefrusteten Bankkassierers erzählt. Vor allem wenn auch noch Shawn Levy, Regisseur der „Nachts im Museum“-Trilogie und der Erfolgsserie „Stranger Things“ die Inszenierung übernimmt und „Killing Eve“-Star Jodie Comer zusammen mit Comedy-Star Taika Waititi („Avengers: Endgame“) und dem internationalen Shootingstar Joe Keery („Stranger Things“) den namhaften Cast ergänzt.

Kinostart von „Free Guy“: Sommer 2020!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.