Der Krise getrotzt

„Sparbuch“ des Landes ist im Plus

Veranlagung der Wohnbaugelder, Generationenfonds, Sparbuch des Landes – die Aktienanlagen von Niederösterreich hatten schon viele Namen. Komplex ist auch die genaue Struktur der Investitionen. Doch wie Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko gestern verkündete: Heuer schaut ein deutlichen Plus heraus.

Es ist von Performanceentwicklung die Rede, von Ertragszielen und Risikoverhältnissen. Begriffe, mit denen nicht jeder etwas anfangen kann. In Summe geht die Rechnung aber auf: Die knapp 4,4 Milliarden Euro, die das Land Niederösterreich vor vielen Jahren in den sogenannten Generationenfonds gesteckt hat, sind heute mehr als 5,7 Milliarden Euro wert. Zuletzt brachte das im Geschäftsjahr 2017/18 einen Ertrag von 101 Millionen Euro. Und das trotz - oder vielleicht auch gerade wegen - der konservativen Veranlagung.

„Wer hohe Erträge will, muss auch hohe Risiken eingehen“, weiß Schleritzko. Aber das sei nicht der blau-gelbe Weg. „Wie es der Name schon sagt, denken wir in Generationen. Da dürfen wir die Investitionen auch in guten Jahren nicht aufs Spiel setzen“, sagt der VP-Politiker. Generell erfülle man die Vorgaben des Landtages, der zeitgleich mit der „Krone“ die neuen Zahlen präsentiert bekam.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.