03.12.2019 16:25 |

Baubeginn: März 2020

Das Andräviertel bekommt einen neuen Kanal

Die ältesten Abschnitte des zu tauschenden Kanals im Andräviertel stammen aus dem Jahr 1875, haben also schon fast 150 Jahre ihren Dienst getan. Ab kommenden Frühjahr werden über 1000 Meter Leitungsrohre erneuert. Angefangen in der Faberstraße über die Auerspergstraße, Lasserstraße und einigen Nebenstraßen bis zur Rupertgasse werden bis zu einem Meter starke Rohre verlegt werden. Im Zuge der Bauarbeiten werden von der Salzburg AG abschnittsweise die Fernwärmeleitungen und Wasserleitungen erneuert. Zudem sollen die Hausanschlussleitungen von 53 Objekten saniert werden.

Starten werden die Tiefbauarbeiten im März 2020, abgeschlossen werden sie voraussichtlich im September 2021. Bis Mai 2022 werden dann noch Deckensanierungsarbeiten durchgeführt. Ein eigenes Verkehrskonzept soll bis Ende Dezember 2019 vorliegen und im Jänner den Anrainer*innen vorgestellt werden. Außerdem wird die Bevölkerung während der Bauphase über einen Newsletter, Medieninformationen und regelmäßigen Sprechstunden von Baustadträtin Martina Berthold informiert werden. Als Kosten für die Kanalsanierung wurden maximal 3,8 Millionen Euro veranschlagt, der Endbeschluss fällt im Gemeinderat.>

Beschlossen wurde im Bauausschuss der Lückenschluss des Geh- und Radweges in der Itzlinger Hauptstraße Richtung Plainbergbrücke, welche verbreitert wird. Der Kostenanteil der Stadt beträgt 176.000 Euro. Die Bauzeit soll drei Monate betragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen