03.12.2019 07:00 |

Flüchtlings-Jobbörse

Wie Reza aus Afghanistan eine Arbeit gefunden hat

In den letzten Jahren sind viele Flüchtlinge in die Steiermark gekommen. Sie zu integrieren, ist eine große Herausforderung. Heuer im Juni fand in Graz eine eigens dafür organisierte Jobbörse statt. Reza Naseri hat dort eine Arbeit gefunden. Der junge Mann ist jetzt im Bereich „Ventilation Service“ tätig.

Flüchtlinge dürfen in Österreich zuerst nur in gewissen „Mangelberufen“ arbeiten - erst wenn sie Asyl bekommen, haben sie eine Arbeitserlaubnis: 1496 von ihnen waren laut dem AMS Ende Oktober in der Steiermark als arbeitslos gemeldet, 1085 davon in Graz. Viele hätten gerne eine Arbeit, tun sich aber schwer, eine zu finden.

Erfolgreiche Jobbörse
Bei der Jobbörse standen die Chancen gut: Dort konnten sie, wie beim „Speed Dating“, ein Bewerbungsgespräch nach dem anderen führen. 35 Unternehmen waren vor Ort. Das Ergebnis: Von den 543 Flüchtlingen, die dort ihr Glück versuchten, sind 191 jetzt nicht mehr arbeitslos. „Das heißt, dass rund 35 Prozent vermittelt werden konnten“, rechnet der Grazer Sozial- und Integrationsstadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP) vor.

Reza Naseri ist einer von ihnen. Der 33-Jährige, der aus Afghanistan stammt, ist seit Juli bei der Firma ISS Facility Services beschäftigt. Er arbeitet im „Ventilation Service“ - das heißt, er reinigt Lüftungsanlagen, zum Beispiel in Industriebetrieben, Krankenhäusern und Thermen.

Es soll übrigens nicht die letzte Jobbörse gewesen sein - weitere sind geplant.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen