Erfahrung im Ausland

Blau-gelbe Feuerwehr übt für Waldbrände

Die Klimakrise rückt auch bei den Florianis in den Fokus. Um auf etwaige Waldbrandbekämpfungen in Zukunft bestmöglich vorbereitet zu sein, probte man nun auf internationalem Terrain für den Ernstfall. Offiziere reisten nach Portugal, um dort von örtlichen Spezialkräften zu lernen – mit großem Einsatz und Erfolg.

Je eine Woche Urlaub opferten zwölf heimische Feuerwehr-Offiziere dafür, in Portugal in Sachen Waldbrandbekämpfung internationale Erfahrungen zu sammeln. Hier sah man nämlich „Aufholbedarf“ und will von den Besten lernen, die „Krone“ berichtete bereits. In der Nähe von Lissabon genossen die blau-gelben Einsatzkräfte dann eine spezielle Ausbildung in Bereichen wie Taktik, persönliche Schutzausrüstung sowie Analyse des Waldes.

„Es war eine schweißtreibende Ausbildung, die uns viel Kraft abverlangt und wenig Schlaf beschert hat. Trotz allem haben wir wichtige Erkenntnisse gewonnen“, sind die Kameraden zufrieden. In den nächsten Monaten wolle man ein eigenes Ausbildungsmodul im Feuerwehrzentrum in Tulln anbieten.

„Mittelfristig soll 500 Feuerwehrleuten in allen niederösterreichischen Bezirken die spezielle Waldbrandschulung angeboten werden. Sie sollen ihre Erkenntnisse im Katastrophenfall den Einheiten in den betroffenen Gebieten zur Verfügung stellen“, konkretisiert Feuerwehr-Sprecher Franz Resperger.

Der Landesfeuerwehrverband selbst wird künftig auch spezielle Einsatzfahrzeuge und Ausrüstung für die Kameraden bereitstellen. „Alles wird unternommen, um sich auf Brände in ausgetrockneten Wäldern gut vorzubereiten“, heißt es.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
3° / 7°
bedeckt
4° / 5°
bedeckt
5° / 10°
bedeckt
10° / 10°
Regen
-1° / 4°
bedeckt