27.11.2019 10:30 |

Geld der Kunden

Anwältin soll eine Million Euro veruntreut haben

Eine Grazer Rechtsanwältin soll eine Million Euro veruntreut haben. Der Juristin wird vorgeworfen, Klientengelder, die unter anderem aus Treuhandfonds stammten, über einen längeren Zeitraum in die eigene Tasche gesteckt zu haben, bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Hansjörg Bacher, einen Bericht der „Kleinen Zeitung“ von Mittwoch.

Die Malversationen der Anwältin flogen bereits im August auf, die Rechtsanwaltskammer hatte sofort die Klienten entschädigt und eine Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft eingebracht. „Es gab eine Hausdurchsuchung und Kontenöffnungen“, erklärte Bacher. Die Ermittlungen seien derzeit noch im Gange, mittlerweile wurde auch ein Sachverständiger beigezogen, so der Staatsanwalt. Insgesamt waren es elf Fälle, in denen sich die Frau an den Klientengeldern bedient haben soll.

Klienten erhielten Geld zurück
Die Betroffenen erlitten allerdings keinen Schaden, wie seitens der Rechtsanwaltskammer betont wurde. Die Klienten erhielten ihr Geld sofort nach Bekanntwerden des Falls aus dem Notfallfonds der Kammer zurückerstattet. Die Juristin ist nicht mehr als Rechtsanwältin tätig. Im Falle einer Verurteilung könnte sie eine mehrjährige Haftstrafe erwarten. Dass sie Anwältin war, wirkt sich übrigens - anders als beispielsweise bei Beamten - nicht strafverschärfend aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-6° / 2°
wolkig
-5° / 3°
heiter
-6° / -2°
leichter Schneefall
-3° / 1°
bedeckt
-6° / 1°
wolkig