24.11.2019 18:10 |

Beide legen stark zu

Steiermark-Wahl bringt Rückenwind für Türkis-Grün

Äußerst defensiv hatten die türkis-grünen Koalitionsverhandler die vergangenen Wochen in ihren öffentlichen Auftritten angelegt - wohl auch in Hinblick auf die Steiermark-Wahl. Würde der ÖVP von Sebastian Kurz ein zu Grünen-freundlicher Kurs im Bund bei der Landtagswahl schaden? Würden die wiedererstarkten Grünen für ihren Flirt mit dem Ex-Kanzler einen Denkzettel verpasst bekommen? Weder, noch, wie seit Sonntagabend feststeht: Die ÖVP und die Grünen gehen als große Wahlsieger vom Platz, was bundespolitisch wohl Rückenwind für den weiteren türkis-grünen Verhandlungsverlauf bedeutet.

Der Sieg der ÖVP unter Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer war nach den eindeutigen Tendenzen im Wahlkampf keine große Überraschung mehr, das Ausmaß dennoch überzeugend: Knapp 14 Prozentpunkte liegen zwischen der Volkspartei und ihrem ersten Verfolger, der SPÖ, die vor vier Jahren noch auf Platz eins gelegen war. „Heute ist ein Tag der Freude und der Dankbarkeit“, sagte Schützenhöfer denn auch mit Tränen in den Augen.

Video: Wahlsieger Schützenhöfer zu Tränen gerührt

ÖVP erstmals seit 2000 wieder Nummer eins im Land
Bundesparteichef Kurz sah im Ergebnis einen „sensationellen Erfolg für Hermann Schützenhöfer und die Steirische Volkspartei“. Dass der Landeshauptmann einen kurzen und sparsamen Wahlkampf geführt habe, dürfte gut angekommen sein. „Es zeigt, dass die Menschen honorieren, wenn ein guter Stil im Umgang miteinander gelebt wird“, sagte Kurz, der auch darauf verwies, dass die Steiermark-Wahl nun „die sechste erfolgreiche Landtagswahl in Folge“ für die ÖVP war. Erstmals seit 2000 ist man in der Grünen Mark wieder Nummer eins im Land.

Historisch bestes Ergebnis für die Grünen
Die Grünen konnten sich auf einen neuen Rekord vorkämpfen und wurden erstmals in ihrer Geschichte in der Steiermark zweistellig. Von bescheidenen 6,7 Prozent 2015 gelang beinahe eine Verdoppelung. Spitzenkandidatin Sandra Krautwaschl nahm das Ergebnis mit „riesengroßer Freude“ entgegen und sprach von einem „unglaublichen Zuspruch“. Das sei ein „eindeutiges Zeichen für Veränderung in der Steiermark“.

Auf die Frage, wem der Erfolg zu verdanken sei, antwortete Krautwaschl: „Es ist immer eine Summe von Dingen, eine Zusammenarbeit von Menschen.“ Für die Zukunft sehe sie „eine dringende Notwendigkeit, dass gestärkte Grüne mitmischen“. Gestärkt sind durch den nächsten grünen Wahltriumph - den vierten in Folge nach den EU-, Nationalrats- und Vorarlberger Landtagswahlen - jedenfalls auch die Bundes-Grünen unter dem Oststeirer Kogler. Der zeigte sich „begeistert, weil wir hier in der Steiermark die Wiege der Grünen in Österreich hatten“.

Regierungsverhandlungen nehmen Fahrt auf
Nach der letzten Wahl des Jahres nehmen die türkis-grünen Regierungsverhandlungen nun endgültig Fahrt auf. Derzeit finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit Gespräche in den einzelnen Fachgruppen statt, so auch am Wahl-Wochenende. Ende der kommenden Woche könnte es einen ersten Zwischenbericht der Steuerungsgruppe mit den Hauptverhandlern und den beiden Parteichefs geben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 16°
wolkenlos
1° / 16°
wolkenlos
0° / 17°
wolkenlos
2° / 17°
wolkenlos
-1° / 17°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.