21.11.2019 14:51 |

Auch Cobra vor Ort

Schießübungen lösten Großeinsatz in Tirol aus

Es war ein kurioser Einsatz für die Beamten der Tiroler Polizei und deren Kollegen von der Cobra, der zunächst allerdings bedrohlich klang. Eine Ohrenzeugin hatte am Donnerstagvormittag mehrere Schüsse in einer Siedlung in Weer im Bezirk Schwaz gehört. Sofort rückte ein Großaufgebot an, das Gebiet wurde großräumig abgesperrt. Nach Stunden dann die Entwarnung: Die Schüsse hatten von Schießübungen eines Jägers hergerührt!

Der Großeinsatz begann gegen 9.20 Uhr. Eine Zeugin hatte zuvor mehrere Schüsse in einer Siedlung etwas außerhalb des Dorfes gehört, weitere Personen hatten einen Mann beobachtet, der mit einer Langwaffe vier Schüsse abgegeben hatte. Das betreffende Gebiet wurde daraufhin umgehend abgesperrt.

Schütze legte sich schlafen
Danach versuchten die Beamten, mit dem Schützen in Kontakt zu treten, zunächst jedoch ohne nennenswerten Erfolg. Der Grund: Der Mann hatte nach den Schüssen - es hatte sich dabei lediglich um Übungsschüsse gehandelt, wie der stellvertretende Leiter des Landeskriminalamts, Christoph Hundertpfund, erklärte - sein Handy ausgeschaltet und sich schlafen gelegt.

Es habe „keine gefährliche Situation“ geherrscht. Der betroffene Jäger wurde nicht festgenommen, da kein Anlass dazu bestand, hieß es. Auch besitzt der Mann entsprechende Waffendokumente. Er wird nun einvernommen, so Hundertpfund. Der Polizeieinsatz mit Beteiligung der Cobra wurde mittlerweile beendet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 19°
einzelne Regenschauer
8° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 14°
starke Regenschauer
9° / 19°
einzelne Regenschauer
9° / 21°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.