„Wollen besten Coach“

Guardiola zu Bayern? Das sagt der Neo-Präsident!

Kehrt Pep Guardiola zum FC Bayern zurück? Darüber wird derzeit in Deutschland heftig spekuliert. Jetzt äußert sich auch Hoeneß-Nachfolger Herbert Hainer zu Wort. Der Neo-Präsident verzichtet dabei auf ein Dementi. 

„Der Vorstand kümmert sich jetzt um die Sache (Anm. d. Red.: Trainersuche) und wird versuchen, nach bestem Wissen und Gewissen den besten Trainer für den FC Bayern zu bekommen“, so Hainer. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verkündete, dass Niko-Kovac-Nachfolger Hansi Flick mindestens bis zum Jahresende Trainer bleiben werde.

Weiters erklärt Hainer: „Wenn ich sage den besten, dann heißt es einerseits, wen wir gerne haben wollen, auf der anderen Seite muss der auch verfügbar sein. Pep Guardiola ist ein super Trainer, aber er hat bei Manchester City Vertrag. Jetzt würde ich sagen: Warten wir ab, bis der Vorstand auf uns zukommt. Dann befassen wir uns mit allen Alternativen. Aber prinzipiell wollen wir den besten Trainer bei Bayern München haben.“ 

Schlechtester Saisonstart
Der Star-Trainer war bereits von 2013 bis 2016 in München, gewann drei Meisterschaften in Folge, holte dazu zweimal den DFB-Pokal. Nur der Champions-League-Sieg blieb ihm damals verwehrt. Derzeit liegt Guardiola mit Manchester City nur auf dem vierten Rang der Premier League. 25 Punkte nach 12 Spielen - damit erlebt 48-Jährige seinen bisher schlechtesten Saisonstart als Trainer eines Erstligisten.

Trotz der „Krise“ mit ManCity wäre eine Guardiola-Rückkehr nach München eine Riesen-Überraschung. „Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Frage vor drei Tagen vielleicht noch beantwortet hätte. Jetzt werde ich sie überhaupt nicht beantworten, weil ich mich in dieser Position nicht autorisiert fühle, solche Gedanken zu artikulieren“, so Uli Hoeneß, der am Freitag seine Abschiedsshow beim FC Bayern München hinlegte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.