07.06.2010 12:30 |

"Guter Faustschlag"

Junger Australier vertreibt Weißen Hai in Rocky-Manier

Mit einem beherzten Faustschlag á la Rocky Balboa hat ein Surfer in Australien einen Hai vertrieben und sich damit das Leben gerettet. Michael Bedford konnte sich gerade noch rechtzeitig an Land retten, nachdem er von einem großen Weißen Hai attackiert worden war.

Der Hai hatte den jungen Mann vom Surfbrett gestoßen und war auf ihn zugeschwommen, aber Bedford schlug zu, schwang sich wieder auf sein Surfbrett und ritt auf der nächsten Welle an Land.

Der mutige Australier erlitt mehrere Bisswunden am Bein und wurde am Montag operiert. Sein Zustand ist stabil.

Bedford habe dem Hai "ordentlich eine verpasst, es war ein guter Faustschlag", berichtete Augenzeuge Lee Cummuskey, ein Freund des Mannes. "Es war ein Albtraum."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol