Nach wenigen Monaten

Paukenschlag! Nürnberg wirft Trainer Canadi raus

Aus und vorbei! Der deutsche Zweitligist 1. FC Nürnberg hat die Reißleine gezogen: Der Verein trennt sich vom österreichischen Trainer Damir Canadi.

Mit der 1:3-Niederlage gegen Bochum am Montag musste Canadi den nächsten Rückschlag in der Meisterschaft hinnehmen. Am Dienstagvormittag vermeldete der Zweitligist, dass man die Zusammenarbeit beendet habe. Canadi war somit nur 14 Spiele im Amt.

„Wir haben uns nach der Rückkehr aus Bochum zusammengesetzt, die Situation selbstkritisch und ehrlich analysiert und sind gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es der richtige Schritt ist, die Zusammenarbeit zu beenden“, sagte Nürnbergs Sportvorstand Robert Palikuca in einer Mitteilung. Bei Nürnberg sind mit Goalie Andreas Lukse, Innenverteidiger Georg Margreitter und Mittelfeldakteur Andreas Jäger drei Österreicher engagiert.

Zitat Icon

Wir haben uns nach der Rückkehr aus Bochum zusammengesetzt, die Situation selbstkritisch und ehrlich analysiert und sind gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es der richtige Schritt ist, die Zusammenarbeit zu beenden.

Robert Palikuca (Sportvorstand, 1. FC Nürnberg)

Nur auf Rang elf
Eine logische Konsequenz nach der sportlichen Talfahrt. In der Tabelle liegt Nürnberg mit 14 Zählern nur an der 11. Stelle und somit nur zwei Punkte von einem Abstiegsrang entfernt. 

Im Mai war der 49-jährige Canadi verpflichtet worden und sollte den Klub in seiner auf zwei Jahre datierten Amtszeit zurück in die Bundesliga führen. Canadi, der zuvor beim griechischen Erstligisten Atromitos Athen mit überschaubarem Budget erfolgreich gearbeitet hatte, war in Nürnberg der Nachfolger von Interimscoach Boris Schommers.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten