Täter Son weint

Horror-Foul lässt sogar englische Fans erschaudern

Selbst der Täter Heung-min Son von Tottenham Hotspur brach in Tränen aus. Und auch viele hartgesottene englische Fans fühlten mit dem Opfer. Nach dem üblen Foul gegen Evertons portugiesischen Nationalspieler Andre Gomes wurde Son mit Rot ausgeschlossen. 

Geweint hat er aber nicht deswegen, sondern weil er sah, was er verursacht hatte. Denn der gefoulte Andre Gomes litt Höllenqualen. Son brach ihm höchstwahrscheinlich den Knöchel. Eine Diagnose bleibt allerdings noch aus. Das Spiel endete 1:1, aber das wurde nach diesem Horror-Foul absolut zur Nebensache. 

Im Internet ist man sich nicht ganz einig, wer an der Verletzung schuld ist. Viele meinen, auch Verteidiger Serge Aurier wirkte negativ mit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten