01.11.2019 16:00 |

Projekt in Innsbruck

Neues Sammelsystem lagert den Abfall unterirdisch

Das erste Unterflursystem Tirols realisierten kürzlich die Neue Heimat Tirol und die Innsbrucker Kommunalbetriebe in der Landeshauptstadt. Die speziellen Container können bis zu 5 Kubikmeter Müll unter der Erde sammeln. Das System muss sich erst noch beweisen, es sind aber bereits viele Vorteile offensichtlich.

Vorerst befinden sich die unscheinbaren Müllkübel in der Innsbrucker Prinz-Eugen-Straße noch in der Testphase, weitere Standorte sind aber schon geplant. Bürgermeister Georg Willi ist jedenfalls von Unterflursystemen begeistert: „Die unterirdischen Container können bis zu 20 Mal mehr Abfall als eine herkömmliche Tonne aufnehmen.“

Barrierefrei und altersgerecht
Die Container haben ein Fassungsvermögen von bis zu 5 Kubikmetern. Der Einwurf erfolgt über einen oberirdischen Schacht und dauert ein wenig länger, da man diesen mit einem Schlüssel aufsperren muss. Dafür ist die Anlage barrierefrei und altersgerecht gestaltet.

60.000 Euro investiert
Weitere Vorteile erläutert IKB-Vorstand Thomas Pühringer: „Es sind weniger Entleerungen notwendig, damit können Sammeltouren und somit Lärm sowie Verkehr reduziert werden.“ Zudem bestehe ein Einsparpotenzial bei den Betriebskosten, durch den reduzierten Reinigungs- und Instandsetzungsaufwand. Investiert wurden in die erste Anlage 60.000 Euro.

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 5°
Regen
2° / 4°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
2° / 4°
Schneeregen
2° / 4°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen