26.10.2019 17:51 |

Festspielhaus

Hochmairs Show: Jedermann rockt bis zur Gänsehaut

Wild, rebellisch, lässig – der Jedermann als Rampensau. Philipp Hochmair: Lebemann, Bittsteller und Glaube in einem, machte mit seiner Band Elektrohand Gottes und der Philharmonie Salzburg das Mysterienspiel zum Rockspektakel. Standing Ovations im Großen Festspielhaus.

Bereits 2018 verblüffte Philipp Hochmair als Einspringer für Tobias Moretti mit seiner Darbietung vom Jedermann. Donnerstag und Freitag setzte er noch eines drauf, schlüpfte gleich in alle Rollen. Lediglich Ulrike Beimpold als Buhlschaft durfte ein Wörtchen mitreden.

Die Bühne des Großen Festspielhauses vom Kerzenschein unzähliger Grablichter erleuchtet und mit Nebelschwaden bedeckt: da tauchte Hochmair im Military-Anzug zu Mozarts „Kyrie“ aus der C-Moll Messe wie Phönix aus der Asche auf, und ließ den vielen Seelen in seiner Brust freien Lauf.

Jedermann, armer Nachbar, guter Gesell – Hochmair mal geknickt dann wieder heroisch, von der Bühne stürzend, wie ein Rockstar beim wilden Stage diving, laut schreiend: „Singt, singt!“ Kein Entkommen vor Jedermanns Gefühlsrausch.

Eine Endlosschleife an Versen und Zwiegesprächen, die durch die musikalische Begleitung tief ging. Laut und schrill, wenn er mit seiner Buhle sein Liebesspiel treibt, oder dem Mammon ringt. Sanft und eindringlich, wenn er zu Bachs „Erbarme dich“ ums letzte Stündlein fleht, oder ihm bei Mozarts „Lacrimosa“ alle, selbst das Orchester den Rücken kehren. Eine Rockshow mit Gänsehautfaktor.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen