Mit Tritten traktiert

Gruppe prügelt Bub (11) in Schule spitalreif

Acht gegen einen - in dieser Konstellation ist es in einer Schule in Niederösterreich zu einer folgenschweren Attacke auf einen elfjährigen Schüler gekommen. Die Angreifer im Alter von zwölf und 13 Jahren prügelten ihr Opfer spitalreif.

Es war gerade 11 Uhr am 9. Oktober in der Schule in Gloggnitz, als sich der Elfjährige von acht seiner Klassenkameraden umringt gesehen habe, wie Polizeisprecher Walter Schwarzenecker gegenüber krone.at schilderte. Dann eskalierte die Situation. Der Schüler sei zunächst von der Gruppe gestoßen worden. Die Attacken wurden aber immer heftiger. Schließlich habe der Bub auch zahlreiche Fußtritte kassiert.

Die Eltern des Opfers wurden informiert. Sie holten ihren Sohn ab und brachten ihn ins Krankenhaus, wo er zunächst ambulant behandelt worden sei, so Schwarzenecker.

Bauchdeckenprellung diagnostiziert
Doch in der Nacht verschlechterte sich der Zustand des Opfers dramatisch. Der Elfjährige klagte über starke Schmerzen. Erneut brachten die Eltern ihren Spross in die Klinik, wo nun eine Bauchdeckenprellung diagnostiziert wurde. Der Bub musste die Nacht im Spital verbringen.

„Provokant“ verhalten?
Doch was war der Grund für den Übergriff? Laut
Schwarzenecker soll sich das Opfer seinen Schulkameraden gegenüber immer wieder „provokant“ verhalten haben. Die Gruppe hätte daraufhin offenbar beschlossen, dem Elfjährigen eine Lektion zu erteilen.

Verdächtige strafunmündig
Seitens der Schule wurde laut dem Polizeisprecher am Tag nach dem brutalen Vorfall Anzeige erstattet. Die mutmaßlichen Täter seien durchwegs strafunmündig. Die Polizei ermittelt nach wie vor in dem Fall. Anschließend soll eine Meldung an die Staasanwaltschaft ergehen, ebenso an die Bezirkshauptmannschaft.

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
3° / 12°
bedeckt
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 12°
wolkig
6° / 12°
stark bewölkt
1° / 11°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen