14.10.2019 12:30 |

In Grödig

Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Der Polizei gelang es am Sonntag, einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat zu ertappen. Der Mann (38) war zuvor in ein Haus in Grödig eingedrungen und hatte vorgegeben sich rechtmäßig im Haus aufzuhalten.

Beamten wurden am Sonntag nach St. Leonhard beordert, weil ein Einbrecher in einem Haus vermutet wurde. Da die Besitzer auf Urlaub gefahren waren, stand das Haus leer. Vor Ort trafen die Polizisten einen Mann (38) an. Er versuchte den Beamten vorzumachen, sich rechtmäßig im Anwesen aufzuhalten. Nach weiteren Nachforschungen stellte die Polizei jedoch Einbruchsspuren fest. Nachdem sich der 38-Jährige weiter in Widersprüche verstrickte, wurde er vorläufig festgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen