„Ich freue mich!“

Klopp: Rückkehr nach Dortmund „total schön“

Jürgen Klopp zurück in Dortmund: Der Star-Trainer gab sich die Ehre, um der Präsentation von Hans-Joachim Watzkes Autobiografie beizuwohnen. Es sei „total schön“ gewesen, erklärte Klopp nach seinem offiziellen Auftritt (siehe Vide oben).

Es wurde geflachst, gelacht, in Erinnerungen geschwelgt, Bier getrunken - die Stimmung war bestens. Wenig verwunderlich, wenn zwei Schmähbrüder vom Kaliber Watzke und Klopp aufeinandertreffen. Klopp war der Stargast bei der Buchpräsentation.

„Wie ein Bezirksliga-Trainer“
In dieser Funktion las der nunmehrige Liverpool-Trainer auch einige Zeilen aus dem Buch, zum Beispiel, wie er, Klopp, Watzke kennenlernte. Vor dem ersten Treffen, verlas Klopp, habe er Watzke nur aus dem Fernsehen gekannt. „Damals wirkte er auf mich wie ein Bezirksliga-Trainer - für diese Passage mag ich mich noch einmal entschuldigen, Aki“, lachte Klopp.

Watzke erklärte die Beziehung zu Klopp zu etwas ganz Speziellem. „Dieses totale Vertrauen habe ich nie wieder erlebt. Das hat aber nichts mit den anderen Trainern zu tun. Ich verstehe mich mit Lucien Favre gute, ich habe mich auch davor mit Peter Stöger gut verstanden, das ist nicht das Thema. Es geht da rein ums Private.“

„Es fehlt etwas“
Watzke erzählte von Kartenpartien mit Klopp bis in weit in die Nacht hinein - und von interessanten Erfahrungen auf Trainingslagern in der Dortmunder Post-Klopp-Ära: „Manchmal werde ich nachts wach und denke, es fehlt etwas: nämlich das laute Lachen von Jürgen Klopp auf der Terrasse bis 2 Uhr früh. Das zeigt, wie viel Spaß Jürgen und sein Trainerteam immer hatten.“

„Dann hätte ich nicht so viel gesoffen“
Ein Schmankerl hatte Klopp noch parat, und zwar seine letzte Meisterfeier mit Dortmund betreffend: „Hätte ich gewusst, dass es die letzte Meisterfeier sein würde, dann hätte nicht so viel gesoffen und könnte mich an mehr erinnern.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter