10.10.2019 17:45 |

97 Betroffene

„Peek & Cloppenburg“ schließt in Innsbruck

Die deutsche Bekleidungskette „Peek & Cloppenburg“ wird im ersten Quartal 2020 ihren Standort im Kaufhaus Tyrol in Innsbruck schließen. Der derzeitige Mietvertrag laufe aus und bei Neuverhandlungen über zukünftige Konditionen konnte keine Einigung erzielt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. 97 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen.

Ihnen sollen sozialverträgliche Lösungen angeboten werden, hieß es. Das Bekleidungsunternehmen sei bereits auf der Suche nach einer neuen Immobilie, da es auch weiterhin in Innsbruck vertreten sein möchte. Konkreteres dazu gebe es vorerst aber noch nicht.

Peek & Cloppenburg betreibt derzeit inklusive Innsbruck 13 Verkaufshäuser in Österreich. Die Bekleidungskette beschäftigt in Österreich rund 2.000 Mitarbeiter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
6° / 20°
heiter
3° / 18°
heiter
4° / 18°
heiter
5° / 18°
heiter
7° / 18°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter