10.10.2019 17:35 |

„Gütesiegel Praktikum“

Arbeiterkammer zeichnete Salzburger Betriebe aus

Rund 27 Unternehmen erhielten am Mittwochabend das „Gütesiegel Praktikum“. Arbeitgeber die ihren Praktikanten besonders faire Bedingungen bieten sollen damit gewürdigt werden.

Im Bundesland Salzburg sind nun erstmals 27 Betriebe ausgezeichnet worden, die Praktikanten gute Arbeitsbedingungen bieten und vor allem auch faire Löhne zahlen. Die Unternehmen erhielten ein Gütesiegel, das sie nun drei Jahre lang führen dürfen. Die Initiatoren wollen das Modell nun auf ganz Österreich ausrollen.

Die „Generation Praktikum“ ist längst zum Begriff geworden. Mit dem Gütesiegel wollen die Initiatoren - Arbeiterkammer, ÖGB, Hochschülerschaft und Gebietskrankenkasse - bessere Bedingungen für Schüler, Studierende oder Hochschulabgänger bei ihren Praktika erreichen. Auf ihren Aufruf zu Jahresbeginn haben sich rund 60 Betriebe beworben, 27 erfüllten letztlich die Kriterien und wurden Mittwochabend ausgezeichnet. Die anderen Unternehmen sind zumeist am zu geringen Einkommen gescheitert. „In einigen Fällen haben sie ihre Verträge für die Praktikanten sogar nachgebessert“, berichtete AK-Präsident Peter Eder am Donnerstag.

Zu den Kriterien zählt unter anderem, dass die Unternehmen mit den Praktikanten einen Vertrag abschließen müssen, in dem Dauer, Beschäftigungs- und Versicherungsform, Entgelt, Ansprechperson, Ausbildungsziele, Feedback-Mechanismen und Anwesenheitszeiten festlegt sind. Weiters müssen die Ausbildungsziele im Betrieb mit dem Bildungsziel der Hochschule übereinstimmen und das Praktikum muss zeitlich auf die in den Ausbildungsrichtlinien festgelegte Dauer beschränkt sein.

ÖH-Vorsitzende Keya Baier bezeichnete das Gütesiegel als Wegweiser für alle Studierenden und Schüler bei der Suche nach qualitativ hochwertigen Praktikumsstellen. Und die ÖH-Vorsitzende für die Fachhochschulen, Victoria Schulte, erwartet sich auch Druck auf die Betriebe: „Haben Studierende eine Wahl, werden sie sich für ein ausgezeichnetes Unternehmen mit fairen Bedingungen entscheiden. Die anderen schauen durch die Finger.“ Da die Jury auch viele Anfragen aus anderen Bundesländern erhielt, möchten die Betreiber das „Gütesiegel Praktikum“ auf ganz Österreich ausrollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter