DIGI, das Magazin

Medizin 4.0: Werden Ärzte bald durch Apps ersetzt?

Die Digitalisierung schreitet auch im Gesundheitswesen rasant voran: Neue Therapiemöglichkeiten, Apps für Ärzte oder auch Programme zur Selbstdiagnose halten Einzug in den Alltag. Schätzungen zufolge stehen weltweit über 100.000 Gesundheits-Apps zum Download bereit, mit denen sich die Nutzer eigenständig versorgen, vermessen und verbessern können. 

Auf welchem technologischen Stand befinden wir uns in Österreich, welche Innovationen haben wir entwickelt und was passiert mit unseren Patientendaten - Moderatorin Miriam Steurer berichtet über den digitalen Wandel in unserem Gesundheitssystem.

Mehr DIGI-Videos finden Sie hier!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Video Show Digi-Magazin

Wo steuern wir in Zukunft hin? Die neuesten Trends, Erkenntnisse und Entwicklungen der digitalen Welt: Moderatorin Sandra Thier ist ihnen auf der Spur.

Zur Show

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter