Näher als je zuvor

Die neue „Krone“-Redaktion eröffnete in St. Pölten

Die „Krone“ rückt noch näher an ihre Leser in Niederösterreich und hat in der Landeshauptstadt eine neue Redaktion eröffnet. Im Herzen St. Pöltens, am Riemerplatz 1, liegt seit Donnerstag offiziell das neue Nervenzentrum der Redaktion. „Damit rücken wir nun noch näher an unsere Leserinnen und Leser heran“, betont Redaktionsleiter Lukas Lusetzky.

Der neue Standort in dem beeindruckenden historischen Gebäude in der Innenstadt ist damit ein weiterer bedeutender Schritt in der Regionalisierung. „Die Vielfalt Niederösterreichs ist unglaublich groß und deswegen braucht diese Vielfalt auch sehr viel Platz in der Kronen Zeitung“, lacht Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Video: Redaktionsleiter Lukas Lusetzky führt krone.at durch die Redaktionsräumlichkeiten

Das neue Redaktionsteam in St. Pölten umfasst neben Redaktionsleiter Lukas Lusetzky vier weitere Redakteure: Josef Poyer, Thomas Lauber, Christoph Weisgram und Nikolaus Frings werden von nun an aus allen Ecken Niederösterreichs berichten.

Nach einem Aperitif im überdachten Innenhof fand die feierliche Segnung durch Diözesanbischof Alois Schwarz und Superintendent Lars Müller-Marienburg statt. Danach folgte die offizielle Eröffnung der Redaktion mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Bürgermeister Matthias Stadler.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
13° / 17°
einzelne Regenschauer
12° / 17°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 14°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter