Streit in Linz

Messerdroher (21) war im religiösen Wahn unterwegs

In einer Hand ein Messer, in der anderen ein Koran! Jener Russe (21), der - wie berichtet - in Lenzing auf eine verfeindete Familie und zwei Unbeteiligte losgegangen war, habe im religiösen Wahn gehandelt. Der Angreifer wurde nach der Flucht im Elternhaus verhaftet.

„Ich bring’ alle um“ - mit Messer und Koran in der Hand stand Adlan G. (21) vor der Wohnung einer verfeindeten Kosovaren-Familie. Als die Mutter öffnete, konnte sie gerade noch die Tür vorm Angreifer zuschlagen. Er schlug dagegen, schrie - die 37-Jährige kollabierte vor Angst! Der Russe lief weiter Amok, schlug einen Bekannten (24) nieder, weil er ihn „schief anschaute“ und bedrohte einen Zeugen mit Mord - Haft.

Drohung gegen Lenker
Drohungen auch in Linz: „Ich stech’ dich ab“, schrie ein 14-Jähriger aus St. Georgen/G.einenLenker (51) an. Zuvor war er dem Schwertberger vors Auto gelaufen, obwohl die Fußgängerampel rot war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter